Presseinformation

08.10.2020

OB Steffen Scheller ruft zur Grippeschutzimpfung für die Influenza-Saison 2020 / 2021 auf

„Wir stehen am Beginn der alljährlichen Grippe-Saison. In diesem Jahr hat die individuelle Vorsorge durch eine Grippeschutzimpfung eine besondere Bedeutung. Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie und dem allgemein erhöhten Infektionsrisiko im Winter ist eine Entlastung des Gesundheitssystems entscheidend dafür, dass wir ohne erneuten Lockdown bis zum Frühling kommen“, sagt Oberbürgermeister Steffen Scheller.

Er unterstützt damit den Aufruf des Gesundheitsamtes der Stadt Brandenburg an der Havel, die den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt zur Grippeschutzimpfung in der Influenza-Saison 2020 / 2021 rät.

Laut der aktuellen Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) beim Robert-Koch-Institut (RKI) sollten sich insbesondere die Personengruppen gegen Grippe impfen, die ein erhöhtes Risiko für schwere Verläufe einer Influenza oder von COVID-19 mit einem hohen Risiko einer Hospitalisierung haben (z.B. Senioren, Menschen mit einem chronischen Grundleiden) oder die beruflich besonders exponiert und epidemiologisch bedeutsam sind (ärztliches und pflegerisches Personal, MitarbeiterInnen im Gesundheitswesen).

Das Gesundheitsamt empfiehlt allen Brandenburger Bürgerinnen und Bürgern vorrangig die Impfangebote Ihrer Haus- und Fachärzte in Anspruch zu nehmen.

Die Impfstelle des Gesundheitsamtes steht ebenfalls für Impfungen nach telefonischer Terminvereinbarung zur Verfügung.

Zusätzlich zur Impfung bitten der Oberbürgermeister und das Gesundheitsamt weiterhin, sich regelmäßig die Hände zu waschen, Abstand zu halten und die Maskenpflicht einzuhalten. Darüber hinaus kann eine freiwillige Selbstisolation, soweit dies z.B. durch die Vermeidung sozialer Kontakte möglich ist, in folgenden Szenarien sinnvoll sein:

  • eine Woche nach Urlaubsreisen
  • eine Woche vor Familientreffen, z.B. mit den Eltern/Großeltern oder älteren Verwandten
  • bei Krankheitssymptomen und COVID-19-Verdacht von Mitgliedern des eigenen Haushalts